titre
25-08-2008
THW Kiel-Star Nikola Karabatic schreibt mit der französischen Nationalmannschaft Olympia-Geschichte
Heidelberg/Peking. Erst Welthandballer, dann Olympiasieger, dazu zwei nationale Titel - das alles verkörpert der derzeit beste und wohl erfolgreichste Handballer der Welt - Nikola Karabatic. Der französische Nationalspieler, in Diensten des deutschen Top-Clubs THW Kiel, ist mit einem 28:23 Sieg auf dem Olymp angekommen. Nun erreichen den attraktiven Franzosen die ersten großen Werbeangebote.

„Nachdem ich bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Deutschland sehr enttäuscht war, ist dies ein Erfolg, der vieles in den Schatten stellt“, freut sich Karabatic über den Olympia Sieg Frankreichs. „Es waren wahnsinnige Wochen. Was hier in Peking alles passiert ist, ist wie ein Traum und das schönste was mir in meinem Leben bisher passiert ist. Ich denke, dass ich das erst in einigen Wochen richtig realisieren kann. Ich bin sehr stolz auf unser französisches Team“, meint der Welthandballer kurz vor dem Abflug von Peking nach Paris.

Doch nicht nur die olympische Goldmedaille verleiht dem Spieler des THW Kiel Rückenwind, sondern auch der Fanzuspruch. So wurde der begehrte Wahlkieler zum besten Handballer 2007 gewählt. „Welthandballer zu werden hätte ich mir nicht erträumt. Dass die Fans die Leistung eines Team-Spielers so honorieren, ist für mich eine absolute Ehre und ich möchte mich bei all den Fans bedanken. Doch ohne mein Team in Kiel wäre das auch nie möglich gewesen“, meint Karabatic.

Karabatic führte den THW Kiel in der Saison 2006/07 zum Tripple mit der Deutschen Meisterschaft, dem DHB-Pokalsieg und dem Titel in der EHF Champions League. In der vergangenen Saison verpasste der Erfolgsclub nur um den Sieg der Champions League die erneute Wiederholung des Tripple-Traums. „Mir ist es auch wichtig, dass die Sportgemeinde und die Gesellschaft sieht, dass man in Deutschland unglaublich gute Bedingungen als Sportler hat, Erfolge zu erzielen“, so Karabatic weiter.

Als Gesprächspartner ist der stilbewusste Modell-Handballer auch in den deutschen Medien heiß begehrt. Sein Bekanntheitsgrad bei den deutschen Sport-Fans steigt stetig und dies macht ihn für Sponsoren immer interessanter. „Wir haben einige Angebote von Unternehmen vorliegen, welche gerne mit Nikola werben würden. Wir werden diese sehr sorgfältig prüfen und uns dann gemeinsam mit Nikola entscheiden, welches Unternehmen auf sein Profil passt“; so Marc Rapparlié, Geschäftsführer der betreuenden Agentur Global MMK, über Karabatic´s Ausnahmestellung neben dem Spielfeld. „Nikola vereint Erfolg, Attraktivität und die perfekte Symbiose von einem athletischen Körper, einer gesunden Ausstrahlung und einem modischen, stilbewussten Auftreten“, unterstreicht Rapparlié.

Der Olympische Sieg in China ist auch ein Erfolgserlebnis für den europäischen Handball. 20 Millionen Zuschauer verfolgten vor den chinesischen Fernsehern die Begegnung Frankreich – Island (Datenquelle: Global MMK und CSM China). Der chinesische Hauptsender CCTV übertrug auf CCTV2 das Finale. Potential für den europäischen Handball in China ist also nach den Olympischen Spielen geebnet.

Bilder aus dem Kalender von Nikola Karabatic 2008 (Quelle: Global MMK). Als Model und Business-Man zeigt sich Karabatic bereits in seinem Kalender 2008

Daten & Fakten zu Nikola Karabatic

Verein: THW Kiel (seit Juli 2005)
Position: Rückraum links/halb-links (Rechtshänder)
Geborgen am 11. April 1984 in Nis (Serbien)
Größe: 1,96 m
Gewicht: 104 kg
Spitzname: Niko und Kara

Erfolge im Verein:
Französischer Meister 2002, 2003, 2004, 2005
Französischer Pokalsieger 2001, 2002, 2003, 2005
Champions League-Sieger 2003
Französischer Ligapokal-Sieger 2004 und 2005
Deutscher Supercup-Gewinner 2005
Deutscher Pokalsieger 2007, 2008
Champions League-Sieger 2007 und bester Torjäger Deutscher Meister 2007 und 2008 sowie Spieler der Saison 2007

Erfolge mit der französischen Nationalmannschaft:
Weltcup 2002
Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 2003 in Portugal
6. der Euro 2004 in Slowenien
5. der Olympischen Spiele 2004 in Athen
Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 2005 in Tunesien
Europameister 2006 in der Schweiz
4. der Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland
Olympia-Sieg 2008 in Peking

Ansprechpartner fĂĽr Redaktionen E-Mail: annika.breutmann@global-mmk.com

Diese Presseinformation finden Sie auch im Internet unter: www.global-mmk.com

Belegexemplar erbeten – Abdruck honorarfrei


©2008 Global MMK GmbH
Startseite  | Mission  | News  | Leistungen  | Referenzen  | Netzwerk  | Presse & Medien  | Jobs  | Kontakt  | Impressum  | AGBs